Nachfolge

"Nachfolge ist Bindung an Christus; weil Christus ist, darum muss Nachfolge sein"

Dietrich Bonhoeffer

Dietrich Bonhoeffer widmete seine 1934 in London geschriebene Auslegung der Bergpredigt und alle neutestamentlichen Vorlesungen aus Finkenwalde dem Ruf in die Nachfolge Jesu Christi. Sein Buch »Nachfolge«, 1937 erstmals veröffentlicht, wurde im Dritten Reich als authentische Bezeugung christlichen Glaubens und daher als Kampfschrift gegen die nationalsozialistische Unrechtsherrschaft verstanden. Der Kommentar erschließt dem Leser das theologische Gewicht des Buches und das zeitgeschichtliche Umfeld, in dem es entstand.


Warum wir „Nachfolge” empfehlen:

Eines der einflussreichsten Werke der jüngeren Kirchengeschichte! Es prägt den Leib Jesu bis heute und darf schon allein deshalb in unserem Sortiment nicht fehlen. Dietrich Bonhoeffer zeigt eine klare Richtung auf, Jesus von ganzem Herzen nachzufolgen. Er ist es, der sich mit deutlichen Worten gegen Lauheit und "billige Gnade" wendet und die Christenheit zur echten und hingebungsvollen Jesus-Nachfolge aufruft. Und wer die Bergpredigt neu entdecken will, findet in Bonheoffers Auslegungen wunderbare Schätze. Es gibt kaum ein anderer Autor, der in solch einer Tiefe und Leidenschaft die Bibel auslegt. Weil es extrem gehaltvoll ist, muss man dieses Buch regelrecht verdauen, um dann plötzlich zu merken, dass man durch die Kraft der Botschaften verändert wurde.

Verlag: Gütersloher Verlagshaus

Paperback

392 Seiten

ISBN: 978-3579071367

Bestell-Nr.: 10.0100

19,95

Zurück

Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.