Kick-off - Das Jahresstartseminar

Ein guter Start entscheidet manchmal das gesamte Rennen. Wer sich gleich zu Beginn des neuen Jahres ganz auf Jesus ausrichtet, ist klar im Vorteil. Dabei geht es nicht um die guten Vorsätze, die nur selten umzusetzen sind, sondern um eine Ausrichtung auf die Quelle des Lebens.

Unter der Leitung des Heiligen Geistes wollen wir eine Reflektion auf das vergangene Jahr wagen, um seine Wege und Führung zu erkennen, sogar in Dingen die wir nicht verstehen. Das bringt uns in eine versöhnte und dankbare Position, um das neue Jahr positiv zu beginnen. Nur wer in die Ruhe Gottes eingegangen ist, kann von seinen eigenen Werken ruhen.
Gemeinsam wollen wir lernen, was diese Ruhe bedeutet und wie wir dort hineingelangen und bleiben können. Nicht umsonst sagt das Sprichwort: “in der Ruhe liegt die Kraft“. In Zeiten tiefer, prophetischer Anbetung werden wir uns auf die einzige Quelle der Kraft ausrichten um erfrischt und voller Hoffnung ins neue Jahr starten zu können.

Neben ausführlichem, prophetischem Gebet für jeden Teilnehmer, werden wir uns gemeinsam nach vorne ausrichten, um Vision und Wegweisung für das vor uns liegende Jahr zu bekommen. Lass dich von unserem genialen Passion Küchenteam mit ausgezeichneten Gerichten verwöhnen und genieße einen guten Tropfen Wein an einem unserer Genuss-Abende.

Wir laden dich ganz herzlich ein, zusammen mit anderen Gleichgesinnten diese Tage in der Gegenwart Gottes zu erleben, neue Freundschaften zu schließen und Teil der Familie Gottes zu sein. Lass dich mitnehmen auf die Reise deiner persönlichen Erweckung und werde Teil einer Bewegung, die weit mehr als gewöhnlich ist!

 

Themenschwerpunkte:

  • Reflektieren
  • In die Ruhe Gottes kommen und aus seiner Kraft schöpfen
  • Prophetische Impulse erhalten und neue Vision gewinnen
Details
Leitung Uwe & Beate Meyer, Andreas & Simona Eckel
Ort Gipsmühle 1 | 74523 Schwäbisch Hall
Beginn Donnerstag, 03. Januar 2019 | 18:00 Uhr
Ende Sonntag, 06. Januar 2019 | ca. 14:00 Uhr
Ablauf
Donnerstag, 03.01. 18:00 Uhr | Abendessen
19:30 Uhr | Plenum (gemeinsame Anbetung und Kennenlernen)
22:00 Uhr | Ende
Freitag, 04.01. und
Samstag, 05.01.
08:30 - 09:30 Uhr | Reichhaltiges Frühstücksbuffet (jeder individuell)
10:00 Uhr | Plenum (inkl. Kaffeepause)
12:30 Uhr | Mittagessen
13:30 Uhr | Pause (inkl. Kaffeetrinken)
16:30 Uhr | Plenum
18:00 Uhr | Abendessen
19:30 Uhr | Plenum
22:00 Uhr | Ende
Sonntag, 06.01. 08:30 - 09:30 Uhr | Reichhaltiges Frühstücksbuffet (jeder individuell)
10:00 Uhr | Plenum (inkl. Kaffeepause)
12:30 Uhr | Mittagessen
14:00 Uhr | Ende
Die Gipsmühle
Preise
Kosten inkl. Verpflegung* (ohne Übernachtung) 295 € | Normalpreis
  265 € | Ermäßigter Preis für Schüler, Studenten und Ehepartner (2.Person)
Übernachtung Gipsmühle ist leider schon ausgebucht. Bitte Unterkunft extern buchen. Wir können dir gerne eine Übersicht zusenden.
  Stornogebühr beträgt 50 €
Geld-zurück-Garantie Wir sind überzeugt von unseren Seminaren! Wenn dir das Seminar nicht gefallen hat, bekommst du 50 % der Seminargebühr (exkl. Verpflegung und Unterkunft) zurück.
* Lasse dich von unserem hervorragenden Küchenteam verwöhnen. Wir legen Wert auf hochwertige Verpflegung, um dir ein rundum gelungenes Seminarerlebnis zu bieten.
Der Preis von 295,- € bzw. 265,-€ enthält 120,- € Verpflegungskosten. Die Verpflegung enthält Frühstück, Mittagessen, Abendessen, zwei Kaffeepausen und besondere Genuss-Abende.

Anmeldung

Persönliche Angaben
Adresse und Kontakt
Angaben zur Veranstaltung
Seminargebühr*
Unterkunft*
Verpflegung
Uns würde interessieren, wie du von dieser Veranstaltung erfahren hast:

Passion /Campus Life e.V. nimmt den Schutz deiner persönlichen Daten ernst. Die hier gemachten Angaben werden für die Durchführung des oben genannten Angebots, sowie zur Kontaktaufnahme verwendet. Falls du deine persönlichen Daten löschen lassen möchtest, schreibe bitte an info@passion-online.org. Für weitere Infos kannst du hier unsere Datenschutzerklärung einsehen.

Zurück

Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.